April 2021

° TPZ ° in eigenen Sachen ° TPZ ° in eigenen Sachen ° TPZ °

Neue Grundlagenbildungen …

… mit Ausschreibungen der 1. Module in Reutlingen, Schwäbisch Hall – es folgen Stuttgart, Konstanz und Freiburg.

Reutlingen: Zu kostenlosen und unverbindlichen Infoabenden am MI 21. Juli und MI 15. September, jeweils von 19.00 bis 21.00 Uhr lädt Kursleiter Volker Schubert alle Interessierten ein.

TPZ_RT1M21

Schwäbisch Hall: Ebenfalls lädt Kursleiter Andreas Entner ein zu Info-Terminen in der VHS Schwäbisch Hall am SA 15. Mai, 11-14 Uhr & SA 10. Juli, 11-14 Uhr.

TPZ_SHA1M21

Bitte melden Sie sich mit einer kurzen Mail oder telefonisch an für die Teilnahme an den Informationsmationsveranstaltungen – info@tpz-bw.de; 07121-21116

Aufbaufortbildung 2021-23

Das Kurs-Programm der neuen Aufbaufortbildung zum/zur Theaterpädagog*in BuT steht! Beginn ist im September. Voraussetzung ist die erfolgreich abgeschlossene Grundlagenbildung.

Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bitte: 07121-21116 oder info@tpz-bw.de

ECHT JETZT!21

Die Planung läuft und das Festival soll open air vom 15. – 17. Juli im Reutlinger Heimatmuseumsgarten stattfinden.

Bei der letzten Besprechung per Zoom-Konferenz waren 16 aktive Teilnehmer*innen dabei – 5 weitere ließen sich entschuldigen und kommen zur nächsten Sitzung dazu. Das heißt, wir werden auf jeden Fall zwischen 15-20 verschiedene beteiligte Gruppen und Künstler*innen haben, die das Programm mit ihren Aktionen, Präsentationen, Inszenierungen gestalten. Neugierig? Beim nächsten virtuellen Meeting am DO 15. April, 19.30 Uhr können Sie gerne dazu kommen – einfach den link anfordern bei hunze@tpz-bw.de.

Lesen Sie den Artikel über ECHT JETZT!20 in der Ausgabe 1/21 Schau.Spiel vom Landesverband Amateurtheater.

Schau.Spiel_2021-1_ECHT JETZT!20

TPZ-Alumni-Zoom

Wie die Zeit vergeht … lang ist es her und deshalb ist es Zeit sich wiederzusehen, Zeit sich auszutauschen, neue Ideen zu sammeln, kreativ zu werden und sich dem TPZ neu verbunden zu fühlen.

Ines Rosner und Tanja Egeler-Stephan sind TPZ-Theaterpädagoginnen BuT aus dem Abschlussjahrgang 2019. Sie haben die Initiative ergriffen und möchten zu einem Online-Alumni-Abend einladen am Freitag, den 23. April, um 20.00 Uhr. Sie freuen sich auf die Begegnung mit vielen interessierte Kolleg*innen – es ist Zeit!

Wer dabei sein möchte: Bitte kurze Rückmeldung per Mail an hunze@tpz-bw.de – der Link zum Zoom wird dann kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

NEU! TPZ-Sommerakademie

Zum Ende der Sommerferien hat das TPZ ein neues Format im Workshopangebot: In der Sommerakademie geht es jeweils dreitägig um PHYSICAL THEATRE, CLOWNSBASISKURS, HELDENCOACHING.

PHYSICAL THEATRE – intensiv

Fr 3.9., Sa 4.9., So 5.9.21, jeweils 10-17 Uhr

Der Körper hat die besten Ideen, schreibt die besten Geschichten. In diesem Intensiv-Workshop begeben wir uns auf die Suche nach Inspirationen, die unsere Figuren, deren Basis stets der Körper ist, prägen können: in der Natur, Tier- und Farbenwelt, in Materialien, in Sprache und Musik. Die so entstandenen Charaktere schreiben im Spiel, in Improvisationen unsere Stücke. Der poetische Körper – der uns manchmal selbst überrascht.

Leitung: Barbara Draeger, Dipl. Sprecherin, Physical Theatre Creator, Movement and Voice Coach

Kosten: 240,- € / 200,- € (TPZ-Mitglieder, Auszubildende)

CLOWNSBASISKURS

Mo 6.9., Di 7.9., Mi 8.9.21, jeweils 10-17 Uhr

Ein Workshop für alle, die den Mut und die Lust darauf haben, in sich ihren Clown zu entdecken. Wir lernen die Grundlagen der Clownerie kennen und erforschen im Spiel die Welt des Clowns: Durch Körpersprache, Mimik und Stimme entwickeln wir unseren eigenen Clown und erfahren dabei die Lust am Scheitern. In Improvisation und angeleiteten Übungen tauchen wir in die Gefühls- und Erlebenswelt des eigenen Clowns ein, entwickeln kleine Szenen für die Bühne und den Alltag.

Leitung: Ines Rosner, Schul- & Klinik-Clownin, Theaterpädagogin (BuT®)

Kosten: 240,- € /200,- € (TPZ-Mitglieder, Auszubildende)

HELDENCOACHING

Do 9.9. & Fr 10.9., 18-21 Uhr & Sa 11.9.21, 10-17 Uhr

Helden zu begegnen oder sich gar selbst als einer zu bewähren, ist ein tiefer und weit verbreiteter Wunsch. HELDENCOACHING macht Dich zum Helden. Gemeinsam mit ausgesuchten Gefährten geht es auf die Suche nach Herausforderungen und Bewährungsproben. Zur Belohnung gibt es einen Schatz, ein Schätzchen und eine Menge Erfahrung. Und die Erkenntnis, dass ich nicht nur vielleicht ein Held bin, sondern ganz bestimmt. Welcher? Das gilt es herauszufinden.

Leitung: Volker Schubert, Theaterpädagoge (BuT®), Dramaturg, Theaterautor

Kosten: 160,- € / 140,- € (TPZ-Mitglieder, Auszubildende)

Veranstaltungsort: TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99/1, 72770 Reutlingen

Infos & Anmeldung: info@tpz-bw.de, Tel. 07121-21116, www.tpz-bw.de

Solidarität mit Myanmar

In Myanmar herrscht Krieg gegen die Demokratie. Eine Demokratie, die sehr jung und sehr zerbrechlich war und die Hoffnung vieler Menschen in dem Land darstellte, das jahrzehntelang von einer Militärdiktatur regiert wurde. In den letzen Wochen hat sich eine weltumspannende Organisation aus der Empörung über diese perfide Menschenrechtsverletzung heraus gegründet: TransNation Art. Sie besteht aus Einzelkünstler*innen und Kunstorganisationen. Sie hat zum Ziel, die Künstler*innen in Myanmar unserer Solidarität zu versichern und durch Aktionen das Thema in die öffentliche Wahrnehmung zu bringen. Wir wollen uns am internationalen TransNation – Coalition for the Arts, Solidaritätstag an die Öffentlichkeit wenden. „Wir“ bedeutet im Moment ein Zusammenschluss von Künstler*innen aus der Region Reutlingen und Tübingen, PACT Tübingen, TheaterPädagogikZentrum BW, ELEVEN ART SPACE. Unterstützt wird die Solidarität u. A. von Verdi. Eigentlich sollte schon am 3. April eine Solidaritätskundgebung mit künstlerischen Mitteln in der Innenstadt Tübingens stattfinden – diese Aktion ist auf den 25. April verschoben.

Interesse? Mehr Infos über Andreas Hoffmann, hoffmann@hoffmann-kunst.de

Manifesto

Die Tage werden heller

Silke Saracoglu, Theaterpädagogin BuT und aktiv im TPZ-Team, hat zusammen mit ihrer Kollegin Nuria Mesull vom Verein „Von klein AUF e.V.“ eine 5-teilige Online-Workshopreihe „Die Tage werden heller!“ entwickelt, um Frauen kreative Wege aus der Corona-Krise aufzuzeigen. Diese Veranstaltung wurde großzügig durch die Stabstelle Gleichstellung und Integration der Universitätsstadt Tübingen, die Tübinger Bürgerstiftung und die Stadtwerke Tübingen gefördert, damit Frauen unabhängig von ihrer sozialen oder kulturellen Lage davon profitieren können. Lesen Sie mehr.

Die Tage werden heller_Von klein AUF

Theater WannDelbar online

Sabine Altenburger, langjährige Kursleiterin und im engen TPZ-Team, leitet seit Jahren die Theatergruppe WannDelbar. Mit dem Projekt zum Stoff des Märchens DES KAISERS NEUE KLEIDER geht die Gruppe neue Wege und präsentiert am Samstag, den 24.4. online eine Mischung aus Theater und Stopmotion. Auch die TheaterTeenies des Musenstall5 unter der Leitung von Nicole Hassmann sind mit von der Partie. Klingt spannend! Den Link holen Sie sich am Premierentag unter www.musenstall5.de. Im Anschluss gibt es ein Treffen und Gespräch auf Zoom mit dem Ensemble. Wer dabei sein möchte, bitte melden unter info@musenstall5.de

Ensemble WannDelbar feat

° aus den Verbänden ° befreundete Sachen ° aus den Verbänden °

Kompetenzzentrum Kulturelle Bildung und Vermittlung BW

Mit dem 1. April startet der Aufbau und die Arbeit des neuen Kompetenzzentrums Kulturelle Bildung und Vermittlung Baden Württemberg, dessen Leitung Dr. Birte Werner übernehmen wird.

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/birte-werner-wird-leiterin-des-kompetenzzentrums-kulturelle-bildung/

Landesverband Theater in Schulen BW

Nach dem überaus gut besuchten und breit gefächerten Symposium QUO VADIS, SCHULTHEATER und dem Workshop-Rahmenprogramm wird wegen der großen Nachfrage ein weiterer Workshop wiederholt: AUTOBIOGRAFISCHES THEATER – DIGITAL mit Uta Plate am 7. und 8. Mai 21. Lesen Sie mehr in der Ausschreibung, die Ihnen auch den Weg zur Anmeldung weist.

WS3_Plate_Ausschreibung

Das Schultheater der Länder 2021 sollte eigentlich live stattfinden vom 19. bis 25. September in Ulm. Jetzt wird das Festival komplett umgeplant auf ein digitales Format. Lesen Sie die Ausschreibung und wagen Sie die Bewerbung mit Ihrem Schultheaterprojekt!

Ausschreibung_SDL2021_digital

Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg

Die TSB gestaltet zusammen mit einem Theatermultiplikator des ZSL einen Nachmittag zum Bundesfestival „Schultheater der Länder“ – für alle interessierten Lehrkräfte!

Termin: 14.04.2021, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsnummer bei LFB: 2J566

Titel: Auf dem Weg zum „Schultheater der Länder“ –  Hilfestellungen für potenzielle Bewerber*innen – Online

Inhalt: Auch das jährliche Bundesfestival „Schultheater der Länder“ (SdL) geht in diesem Jahr vorrangig digitale Wege – mit Baden-Württemberg als ausrichtendem Bundesland! In dieser Veranstaltung geben wir gerne Hilfestellung und bearbeiten konkrete Fragen bezüglich des Produktions- und Bewerbungsprozesses, um potenzielle Bewerber*innen zu unterstützen.

Leitung: Christiane Daubenberger, Leiterin Fortbildungszentrum Festival „Schultheater der Länder“, Theater- und Spielberatung Baden-Württemberg e. V. und Marco Graša, Theatermultiplikator, Theaterpädagoge BuT (Mitglieder im Kompetenzteam des SdL 2021).

Theatertage am See

Die Theatertage am See sollten verschoben werden vom März auf den Mai – jetzt ist auch zu diesem Zeitpunkt kein Live-Festival möglich. Das Theatertage-Team hat aber ein sehr umfangreiches und vielfältiges digitales Workshop-Programm aufgelegt, was die Festival-Lücke theatral füllen wird. Besuchen Sie die Seite und wählen Sie IHREN Workshop!

https://www.theatertageamsee.de/digitales-kursprogramm.aspx

Landesverband Amateurtheater BW
Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie hat das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BW entschieden, die Bewerbungsfrist für den 5. LAMATHEA-Wettbewerb auf Freitag, den 30. April 2021 zu verlängern.

https://amateurtheater-bw.de/lamathea/lamathea-wettbewerb-verlaengert-neuer-einreichschluss-30-april-2021/

Die neue SCHAU.SPIEL-Ausgabe „Zwischen.Spiel: Theater ist immer“ ist erschienen.

SSP_2021-1

Am Samstag, den 10. April von 9.30 -15.30 Uhr findet der digitale LABW-Verbandstag mit Neuwahlen statt.

Hier gehts zu Informationenund Anmeldung:

https://amateurtheater-bw.de/landesverbandstag/labw-verbandstag-2021-samstag-10-april-online-via-zoom-jetzt-anmelden/

Landestheater Tübingen

Die mit langer Tradition alle zwei Jahre stattfindenden Schultheater am LTT werden dieses Jahr ausfallen. Aber die Theatermacher haben sich eine alternative Austausch- und Begegnungsmöglichkeit ausgedacht. Lesen Sie mehr.

LTT_trotzdem_Postkarte

Das Junge Landestheater Tübingen sucht eine/n Bundesfreiwillige/n. Jetzt noch schnell bewerben!“

LTT_Bufdi

Regieassistent*in gesucht für Festival am Bodensee

Bei den Langenargener Festspielen ist die Stelle einer Regieassistenz mit Inspizienzverpflichtung zu besetzen.

Mehr in der Ausschreibung.

Insp_Assi_ LaF A 2021

Bleiben Sie gesund!