Be a pArt Festival

Am Samstag, den 4. Dezember ist live im Reutlinger TheaterPädagogikZentrum eine internationale Performance-Begegnung zu erleben. Federführend initiiert ist „Be a pArt“, einer webbasierte, hybride, offene Performance-Kunst-Kollaboration von Andreas Hoffmann und Paul Siemt.

Das „Be a pArt“ Festival bringt Performance-Künstler*innen aus der ganzen Welt unter dem Motto „touching borders“ digital zusammen. Sie waren zum großen Teil auch schon Gäste bei ECHT JETZT!-Festivals.

Es sind dabei Maliwan Saihong und Paungsak Kochsomrong (Thailand), Yadanar Win und Kolatt (Myanmar/Frankreich), Boyet de Mesa (Philippinen), Frauke Huhn (Australien), Satadru (Indien).

Sie begegnen in verschiedenen Zusammensetzungen dem live agierenden Reutlinger Ensemble – die Veranstaltungen werden gestreamt.

Im Reutlinger TPZ wird in drei Blöcken live performt: Andreas Hoffmann, Paul Siemt und Anke Zapf-Vaknin sind dabei.

Sie sind digital verknüpft um 11 Uhr (Einlass 10.50 Uhr) mit Thailand, den Philippinen und Australien; um 12.15 Uhr (Einlass 12.05 Uhr) mit Thailand, Indien und Frankreich/Myanmar; um 13.30 Uhr (Einlass  kommen alle Performer aus den sechs Nationen zusammen.

Zuschauer*innen für das TPZ können sich anmelden zu einem oder auch mehreren Zeitfenstern.

Die Veranstaltung findet unter 2G-Regeln (nach aktuellem Stand) statt – Einlass nur für genesene und geimpfte Besucher*innen.

Der Eintritt ist kostenlos und Spenden werden erbeten.

Anmeldungen fürs TPZ: hoffmann@hoffmann-kunst.de

Livestream: https//www.facebook.com/bapartLabor