Traumwandler*innen haben Premiere und brauchen Unterstützung

Für die geplante Premiere im September braucht die Gruppe noch Unterstützer und Sponsoren. Bitte lesen Sie den Brief im Anhang.

Spendenaufruf Traumwandler*innen_final

Die Jugendtheatergruppe  „Traumwandler*innen“ wurde im November 2019 des TheaterPädagogikZentrum ins Leben gerufen und besteht zur Zeit aus 17 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 21 Jahren. Wir sind offen für alle Theaterbegeisterten, Vorerfahrungen braucht ihr keine.
Immer Freitags proben wir von 16:45 Uhr -19:15 Uhr unter der Leitung von Janne Heyde, zusätzlich gibt es Wochenendproben und eine Intensivprobenphase. Von Warming-up-Spielen, Grundlagentraining, Improvisation usw. bis hin zur Stückerarbeitung probieren wir uns an allem aus und gehen auch mal zusammen ins Theater. Das Stück suchen wir uns gemeinsam aus oder schreiben selbst eines, erarbeiten uns die Rollen und feilen an den Szenen. Am Ende des Theaterjahres finden dann unsere Aufführungen vor Publikum statt. An erster Stelle steht für uns der gemeinsame Spaß am Spielen, Ausprobieren und Lernen.

Beim ECHT JETZT!-Festival des TPZ waren wir auch schon dabei!

 

 

Sonderausgabe Juli 2020

Zwei Ersatztheaterkoffer im Juli

Was tun, wenn der Theaterkoffer wegen der derzeitigen Corona-Lage einpacken muss? Man packt einen Ersatzkoffer und die Reise kann trotzdem losgehen.

Wer sich das nicht vorstellen kann, sollte uns beim Zoom-Meeting treffen, technische Voraussetzungen klären, Spiele und Übungen ins online-Format holen und die Vorbehalte gegen diese Art der Kommunikation lustvoll abbauen.

Wer mit uns auf die Reise ins online-Format gehen möchte, kann den Ersatzkoffer noch vor dem Start in die Sommerferien packen.

Die Termine können einzeln gebucht werden.

Voraussetzungen sind Internetzugang, Laptop oder Handy mit Kamera.

Termin 1:

Montag, 20. Juli 2020, 18.00 bis 19.30 Uhr

Technische Umsetzungen für das Arbeiten mit Zoom – Leitung: Volker Schubert

 Termin 2:      

Montag, 27. Juli 2020, 18.00 bis 19.30 Uhr

Spiele, Übungen, Erfahrungen … alles mit Zoom

Leitung: Sonja Doerbeck, Janne Heyde

Anmeldung per Mail mit Namen/Adresse/Telefon an info@tpz-bw.de

Unkosten: 15 Euro pro Termin

Bitte zeitnah überweisen an TPZ BW e. V.

IBAN: DE60 6405 0000 0000 0971 85 BIC: SOLADES1REU

TK_Juli_Online-Format

ECHT JETZT ! Reutlingen 2020 – trotzt dem

Wir sind dran geblieben und jetzt findet es statt: ECHT JETZT! Reutlingen 2020.

Am 23./24./25. Juli, jeweils zwischen 18 und 20 Uhr im Reutlinger Garten des Heimatmuseums gibt es Theater, Performances, Aktionen zu erleben. Draußen und umsonst. Aber bitte mit Anmeldung für den jeweiligen Tag. Lesen Sie mehr im Programm.

Echtjetzt-plakat

Echt-Jetzt-Flyer

t. 07121-21116 oder hunze@tpz-bw.de

LVTS-Projekt: Theater auf Abstand in der Schule

Der Landesverband Theater in Schulen BW hat seine Reihe erweitert: Seit heute sind alle fünf Beiträge und Materialien „Theater auf Abstand“ online.

https://www.youtube.com/channel/UCuWibRVzWk6dmqjoncW2LVA?reload=9

Wir wünschen einen schönen Sommer!

 

Newsletter Juli 2020

° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen °

Infoabend und neuer Kurs in Freiburg

Am Montag, den 6. Juli, 18-21 Uhr findet im SpielRaum Freiburg eine kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltung zum neuen Fortbildungsmodul statt, welches nach den Sommerferien beginnt. Die Kursleiter Andreas Hoffmann und Oliver Lange freuen sich auf interessierte Teilnehmer*innen. Bitte eine kurze Anmeldung per Mail an: info@tpz-bw.de

TPZ-Freiburg-1Modul20-21

Abschlussaufführung 2. Jahr Reutlingen

Lang hats gedauert und viel musste verschoben und nachgeholt werden – aber jetzt klappt: Am 8. und 15. Juli wird die (geschlossene) Vorstellung HAUPTSACHE ARBEIT von Sibylle Berg im Reutlinger TPZ über die Bühne gehen. Paul Siemt und seine Teilnehmer*innen freuen sich, dass die Abschlussaufführungen doch noch realisierbar sind. TOI TOI TOI!

ECHT JETZT! Reutlingen 2020 – trotzt dem

Es war sehr groß geplant: das Festival „ECHT JETZT! Reutlingen 2020: Meine Stadt – Deine Stadt“. Ganz lange war nicht sicher, ob überhaupt etwas stattfinden darf an Theater und Aktion und im öffentlichen Raum. Aber wir sind dran geblieben und es wird ECHT JETZT! 2020 geben in einer besonderen Variante: Ort ist der Garten des Reutlinger Heimatsmuseums. Hier werden am Do 23., Fr 24. und Sa 25. Juli zwischen 18 und 20 Uhr verschiedenste Ensembles Theater, Aktionen, Performance zeigen. Mit von der Partie sind Putt & Bubu – die Begegnungsclowns, das Frauentheater des Landestheaters Tübingen, Fräulein Blume & Herr Unkraut, die TPZ Jugendtheatergruppe TRAUMWANDLER*INNEN, Theater TACKLACK, zwei Gruppen der theaterpädagogische Fortbildung aus Reutlingen, der Kulturpark RT-Nord – Habila Rappertshofen, !Ushka –  physical poetic theatre und das TPZ-Team mit QUIZOOLA.

Alles umsonst und draußen! Bitte kurz anmelden, dann sind Sie auf jeden Fall dabei: hunze@tpz-bw.de oder 07121-21116.

Das gedruckte Programm erscheint in der nächsten Woche.

Schulclown-Weiterbildung und Clowns-Workshops

Einmal mehr möchten wir auf unseren neuen Schwerpunkt aufmerksam machen: Im Januar 2021 beginnt die Fortbildungsreihe zum Schulclown und im kommenden Herbst bereits gibt es verschiedene Workshops mit Clownerie-Themen, die einzeln zu belegen sind.

Plakat Weiterbildung 2021

Plakat Workshops 2020

Drei Workshops in Schwäbisch Hall

Speziell für unsere Sitzstadt Schwäbisch Hall haben wir ein Workshopangebot entworfen, das im Herbst in Kooperation mit der dortigen VHS stattfindet. Lesen Sie mehr!

TPZ_SHA_Herbst20_3Workshops

TPZ_SHA_Herbst20_WS_Anmeldung

TPZ bei WÜSTE WELLE

Volker Schubert, TPZ-Vorstand und Kursleiter, war kürzlich beim Tübinger Sender Wüste Welle.

Hier das sehr informative Interview zum Nachören.

https://www.wueste-welle.de/redaktion/view/id/25/tab/weblog/article/75293/Volker_Schubert____TheaterP-auml-dagogikZentrum_BW.html

° aus der Verbänden ° aus den Verbänden ° aus den Verbänden

Landesverband Theater in Schulen

Das Schultheater der Länder 2020 kann nicht in gewohnter Form stattfinden. Lesen Sie mehr über die Alternative.

SDL 20.2.0

Nach und nach kehren die Schüler*innen wieder in die Grundschule zurück. Dennoch müssen weiterhin Regeln eingehalten werden, Klassen werden geteilt, Unterricht findet weiterhin auch zuhause statt. Schwierige Bedingungen für eine funktionierende Klassengemeinschaft als Basis für erfolgreiches  gemeinsames Lernen.

Hier setzt das Projekt „Gemeinschaft macht stark“ des LVTS BW an. Erfahrene Theaterpädagog*innen haben Kurzvideos mit einem theaterpädagogischen Impuls für Schüler*innen und deren Lehrer*innen zu einem ausgewählten Bereich gedreht. Gezeigt werden Spielideen, die von den Lehrkräften auf einfache Art und Weise in ihren täglichen Unterricht einbezogen werden können. Diese werden durch Begleitmaterialien ergänzt. Idee und Projektleitung: Christian Schulz. Die Kurzvideos und einen Link zu den Materialsammlungen finden Sie hier:

https://www.youtube.com/channel/UCuWibRVzWk6dmqjoncW2LVA

Landesverband Amateurtheater BW

Der LABW hat eine Sonderausgabe SCHAUSPIEL herausgebracht.

ssp2020-1

Der LABW ist stets auf dem Laufenden, was die aktuellsten Corona-Auflagen und Entwicklungen bezüglich des Amateurtheaters und Veranstaltungen betrifft. Und bündelt das jeweils ganz wunderbar und streut es in die Fachkreise. Vielen Dank einmal dafür das dieser Stelle! Und hier die letzten Neuigkeiten und Lockerungen.

LABW_Corona_Juli2020

Der LABW bietet für alle  zwischen 14 und 29 Jahren einen kostenlosen Jugendworkshop via ZOOM an:  „theater digi: step 1“ am Samstag, 11. Juli 2020, 2×2 Stunden.
Für April 2020 hatte die Theaterjugend des LABW ein Wochenendcamp bei den Theatertagen am See mit gemeinsamen Workshops und Festivalbesuch geplant, das wir – aus einem bekannten Grund –  absagen mussten. Jetzt hier ein alternatives Angebot.

Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen, Theater mit richtig großem Abstand zu machen, nämlich im Internet, über ZOOM – theater digi: step 1. Die Essenz von Theater ist das Begegnen auf der Bühne – mit sich selbst und mit Anderen. Wie eben das im Virtuellen funktionieren kann, dem wollen wir nachgehen. Von Theaterpädagoge Rob Doornbos lernen wir Methoden, mit denen wir auch im digitalen Raum theatrale Momente und kleine Szenen inszenieren können.

Die Teilnahme ist kostenlos, den Anmeldelink findet ihr hier. Über Feedback, Impulse, Ideen oder Fragen vorab freuen wir uns. Schreibt uns einfach an nora.winker@amateurtheater-bw.de oder raphael.wohlfahrt@amateurtheater-bw.de.

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung

Die Corona-Pandemie erschwert die kulturelle Bildung maßgeblich. Viele Verbände, Vereine und Einrichtungen sind aber nicht untätig geblieben und haben digitale Formate der Begegnung und Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen entwickelt oder bereits wieder erste analoge Treffen unter Einhaltung von Hygienekonzepten und Abstandsregelungen durchgeführt. Darüber möchten wir im Kreise unserer Mitglieder ins Gespräch kommen und den Austausch mit und unter Ihnen ermöglichen. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich am 8. Juli 2020 von 17.00 – 18.30 Uhr zu einem Online-Austausch ein:

–          Aktuelle Situation bei den Mitgliedern und ihren Mitgliedern

–          Finanzielle und strukturelle Auswirkungen durch Corona, soweit bisher abzusehen

–          Erfahrungen mit digitalen Angeboten – Austausch

Bei Interesse bis 3. Juli 2020 einen Zugangslink anfordern bei Anja Fuhrmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit LKJ, tel 0711 95 80 28 16 oder fuhrmann@lkjbw.de

Sie lesen wieder von uns nach den Sommerferien im September

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitarbeiter*in gesucht!

Das TheaterPädagogikZentrum BW sucht für die Geschäftsstelle im Reutlinger TPZ eine Mitarbeiterin für den Bereich Verwaltung und Organisation. Lesen Sie die detaillierte Ausschreibung der Stelle.

Ausschreibung_Mitarbeit_TPZ

 

 

Newsletter Juni 2020

° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen °

Wir suchen Verstärkung!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Geschäftsstelle in Reutlingen eine Stelle zu besetzen. Lesen Sie die Ausschreibung im Anhang und fragen Sie gerne nach.

Stellenausschreibung_Mitarbeit_TPZ

Neue Fortbildungen!

In Stuttgart und Freiburg beginnen Kurse der theaterpädagogischen Grundlagenbildung.

In Stuttgart am 20. und 21. Juni (jetzt anmelden!)

TPZ_1Stuttgart2020

Anmeldung_S1J20

In Freiburg am 12. und 13. September. Kostenloser und unverbindlicher Infotermin am Freitag, 6. Juli, 18-21 Uhr im SpielRaum Freiburg.

TPZ_1Freiburg2020

Anmeldung_FR1J20-21

Offene Workshops im Herbst!

Nach den Sommerferien gibt es etliche offene Angebote – für alle Interessierten:

In Reutlingen startet im Workshopreihe zum Thema Clown – jedes WE ist auch einzeln zu buchen.

Mehr Informationen und Anmeldung:

www.truemoments-clowns.com/weiterbildung

In Schwäbisch Hall sind die Themen „Das Bilderbuch als akustisches Erlebnis“, „Clownerie – Das Handwerk des Stolperns II“, „Tanz und die Tücke des Objekts“. Lesen Sie mehr:

TPZ_SHA_Herbst20_3Workshops

TPZ_SHA_Herbst20_WS_Anmeldung

3. Jahr Stuttgart – GRATULATION zum online-Abschluss!

Theater online – geht das überhaupt? Ja, das geht. Das 3. Jahr der theaterpädagogischen Grundlagenbildung in Stuttgart hatte einen Abschluss mit allem was dazu gehört: viele Proben, Lampenfieber, Spielfreude, kleinen Störungen, die bravourös überspielt wurden und 9 glücklichen Regisseur*innen, die am Ende ihre Spieler*innen zwar nicht in den Arm nehmen konnten, aber am Bildschirm mit ihnen gefeiert haben. Mit viel Mut zum Ausprobieren und kreativen Ideen für das online-Format haben sie ihre schon fast fertigen Stücke neu in Szene gesetzt und dabei eine ganze Menge dazu gelernt. Alle Achtung, das haben sie sehr gut gemacht. Wir freuen uns mit ihnen und wünschen viel Erfolg für ihre weiteren Entdeckungsreisen mit ihrem prall gefüllten Koffer an theaterpädagogischen Erfahrungen.

TPZ 3. Jahr S 2019 Abschluss online Foto

Nochmal ein Glückwunsch!

Das Altentanztheater Ensemble ZARTBITTER aus Ludwigsburg hat mit seiner Produktion „Jetzt machen wir nichts. Und dann warten wir ab.“ von Nina Kurzeja und Lisa Thomas den Deutschen Amateurtheaterpreis AMARENA 2020 in der Kategorie Senior*innentheater gewonnen!

Wir freuen uns besonders mit unserer Tanzdozentin Lisa Thomas und ihrem Ensemble, das mehrmals schon im TPZ zu Gast war – zuletzt mit der prämierten Produktion im Rahmen des TPZ-Festwochenendes im Herbst 2018.

AmarenaPreis_Zartbitter

ECHT JETZT! Reutlingen 2020

Nachdem wir uns schon darauf vorbereitet hatten, ein virtuelles ECHT JETZT! zu veranstalten und den Aufruf zu einer großen Materialsammlung gestartet hatten, sieht es jetzt so aus, als ob wir doch live, draußen und mit Zuschauer*innen planen dürfen. Die Stadt Reutlingen stellt uns den Heimatmuseumsgarten zur Verfügung: Dort könnten – mit gesteuertem Zuschauerfluß – theatrale Aktionen stattfinden. Heute (Donnerstag) Abend ist erstmal erneute Zoom-Konferenz mit den assoziierten Gruppen, die dabei sein möchten. Wir schauen weiter … so ist es eben grade. Gerne können weitere Interessierte mit Rat und Tat und Ideen dazu stoßen! Infos unter 07121-21116.

Instant PIG // Stuttgart bei Soundance Festival Berlin 2020

Mit FIVE IN POOL – einem Tanzhörspiel als Instant Composition – ist INSTANT PIG am Mittwoch, den 24. Juni, 20.30 Uhr im Streaming und anschließendem Artist Talk beim Festival dabei.

Five in Pool ist ein gewagter Kopfsprung in einen unvorhersehbaren Klang- Text- und Bewegungsraum. 4 Tänzer*innen und ein Musiker loten lustvoll die Diversität ihres künstlerischen Spektrums aus. Sie finden ohne Publikum unter strengen Reglements in ihr unvorhersehbares hörbares Stück: Von abstrakter Bewegungssprache hin zu poetisch – humorvoll – Musik – theatralen Aktionen. Musikalität und Thema einer Instant PIG -Komposition entspringen dem Mut, sich aus dem Moment heraus für unvorhergesehene Rollenwechsel zu entscheiden, die Grenzen zwischen Zuständigkeiten für Tanz, Musik und Wort verschwimmen.

Tanz+Stimme: Johannes Blattner, Alexandra Mahnke, Claudia Senoner, Lisa Thomas

Musik+Sound: Oliver Prechtl

www.soundance-festival.de

° andere Sachen ° aus den Verbänden ° andere Sachen °

Aus dem BDAT: Leitfaden Amateurtheater zu Pandemiezeiten

Der Bund Deutscher Amateurtheater e.V. hat den beeindruckend detaillierten Leitfaden „Pandemiesicher Agieren im Theater“ veröffentlicht, Sie finden ihn hier. Darin machen die Kolleginnen und Kollegen u.a. konkrete Vorschläge, welche Eckpunkte ein Hygienekonzept für Proben- und Aufführungsräume enthalten und wie es umzusetzen sein könnte.

Aus dem LABW

Laut Landesverband Amateurtheater BW hat die baden-württembergische Landesregierung bisher noch keine Probenregelungen für den Amateurtheaterbereich erlassen.

Hilfsprogramm des Landes Baden-Württemberg:

https://wm.baden-wuerttemberg.de/…/list…/soforthilfe-corona/

Zahllose weitere nützliche Infos, Links und Vernetzungsmöglichkeiten für Vereine in der Krise unter https://vereintzusammen.info/

Heimatkarawane für AMATEO-Award nominiert!

Das Projekt “Heimatkarawane – Wie klingt das Land heute?”, gefördert durch die LEADERRegionen
Oberschwaben und Mittlere Alb sowie die „Lernende Kulturregion Schwäbische Alb“ im
Rahmen von „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung des
Bundes, ist eine der fünf Finalisten für den europäischen Amateo Award. Dieser wird 2020 zum
dritten Mal an ein kreatives Projekt aus dem Bereich Amateur Arts vom European Network for
Active Participation in Cultural Activities in Europe (Amateo) vergeben. Die Heimatkarawane wurde
aus über 60 Bewerbungen 16 verschiedener europäischer Länder nominiert. Am Freitag, den
19.Juni findet die spannende Online-Preisverleihung statt.

20_05_19 Pressemeldung Heimatkarawane Amateo Award

Aus dem LVTS

Das Schultheater der Länder 2020 in Ingelheim/Rheinland Pfalz ist abgesagt in der herkömmlichen Form. Es gibt aber einen alternativen Ansatz – lesen Sie in den Anhängen.

SDL 20.2.0

Einverständniserklährung_BildVideo

Und hier ein vom BVTS erstelltes sehr gelungenes Video zum Schultheater der Länder, das Lust macht auf die kommenden Jahre!

https://www.youtube.com/watch?v=Xqs9TWhpDtc#action=

Aus dem BuT

Der Bundesverband Theaterpädagogik ruft 2020 mit dem jährlichen Tag der Theaterpädagogik zu einem neuen Ansatz auf – lesen Sie mehr im Anhang.

BuT_MehrDrama2020

Aus der LKJ

Die KreAktiven – Jugendmentoren Interkulturelle Bildung digital: Mehr erfahren über kulturelle Bildung, interkulturelle Kompetenzen trainieren, künstlerisch aktiv werden, eine eigene Projektidee finden, neue Leute kennenlernen – und das alles von der Couch aus. Das ist alles möglich beim Webinar der KreAktiven – Jugendmentoren Interkulturelle Bildung.

Mitmachen können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 24 Jahren, die in Baden-Württemberg leben. Beim dreitägigen Seminar vom 8. bis 10. Juni (10-15 Uhr) gibt das Team der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg ihnen alle nötigen Werkzeuge in die Hand, um im Anschluss ihre eigenen kleinen kulturellen Projekte umzusetzen.

Mehr Infos zum Programm unter www.lkjbw.de/die-kreativen

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter: https://eveeno.com/KreAktive-digital

Bei Fragen hilft Agnes Will von der LKJ Baden-Württemberg gerne weiter:

die-kreaktiven@lkjbw.de // 0711 95 80 28 11

Aus der TSB

Die Theater- und Spielberatung Heidelberg bietet die Montagsreihe digital an.

Webinar – 15. Juni 2020: Improvisationstheater – rein in den Moment und raus aus dem Kopf!

Improtheater entsteht aus dem Moment heraus, ohne Skript und Kostüm. Spielerische Übungen helfen den Teilnehmer*innen, entspannt, neugierig und offen für den Moment zu sein ohne gleich alles zu durchdenken, zu bewerten und zu verwerfen.

Aufwärmübungen, das Spiel mit Status, kleine Geschichten, spannende Charaktere, kreativ, kurzweilig und amüsant mit dem Blick für die Gruppe und den Einzelnen. Für alle Einsteiger*innen, Wiedereinsteiger*innen und Fortgeschrittene. Raus aus dem Kopf, rein in den Moment in 5, 4, 3, 2, 1! Benötigt werden: 1 Laptop/Tablet/Smartphone mit Kamera und Ton und eine Internetverbindung.

Leitung: Judith Kirchgässner (Lehrbeauftragte für Improvisationstheater an der PH HD und der SRH, Workshop-Leiterin und Schauspielerin für Improvisationstheater und Sonderschullehrerin)

Anmeldung unter info@theaterberatung-bw.de, Kostenfrei, Spenden willkommen.

 

Alles Gute!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter Mai 2020

° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen °

Abschied

Seit 2001 war Sabine Cassel Verwaltungsleiterin an unserem Institut – im April diesen Jahres hat sie das TPZ verlassen, um neue Wege zu gehen.

Wir bedanken uns im Namen des ganzen Teams, aller Vorstände, die sie in dieser langen Zeit begleitet und unterstützt hat, im Namen der unzähligen Kursteilnehmer*innen, die sie so kompetent und freundlich beraten und betreuen konnte.

Wir wünschen Sabine alles Gute für die Zukunft.

Abschluss 3. Jahr in Stuttgart – wie auch immer!

Das 3. Fortbildungsjahr in Stuttgart arbeitet auf die Abschlusspräsentation zu: Am 23. und 24. Mai heißt es „einfach machen – ein Genuss in 9 Stücken“. Neun Spielleiter*innen möchten ihre Inszenierungen zeigen! „Wir haben so hart dafür gearbeitet. Wir würden total gerne spielen!“ „Für uns ist klar: Wir machen es online. Da kann was Cooles draus werden.“ Die Erfahrungen dafür haben sie am letzten Proben-Wochenende schon gesammelt. Neun Spielleiter*innen stellen ihre Flexibilität und Kreativität unter Beweis und haben neue Lösungen für ihre Inszenierungen gefunden.

Da kann man nur TOI TOI TOI wünschen!

Kursstart 1. Jahr in Stuttgart

Eine kostenlose und unverbindliche Einführung findet am Samstag,  16. Mai 2020 von 9.45 – 12.00 Uhr statt – wenn nicht live möglich, dann als Zoom-Meeting. Bitte melden Sie sich per Mail an: info@tpz-bw.de – vielen Dank!

Das 1. Jahr kann begonnen werden, sobald die von der Regierung gestatteten Lockerungen das zulassen. Die Kursleiterin bleibt auf jeden Fall mit den an der Fortbildung interessierten Teilnehmer*innen in Kontakt.

Kursprogramm 

Achtung: Der Termin der 2. Werkstatt wurde verlegt.

Anmeldung

Kursstart 1. Jahr in Freiburg

Diese neue Grundlagenbildung in Freiburg wurde verschoben: Beginn ist im September 2020; Abschluss voraussichtlich im Juni 2021. Ein genauer verbindlicher Kursplan erscheint demnächst.

Eine kostenlose und unverbindliche Einführung findet am Montag, 6. Juli 2020 von 18.00 – 21.00 Uhr im SpielRaum statt – live!

Bitte melden Sie sich dafür per Mail an: info@tpz-bw.de – vielen Dank!

Anmeldung_1Jahr20-21_Freiburg

Neues „Auslese“-Angebot in Schwäbisch Hall im Herbst

Im Oktober, November und Dezember diesen Jahres bietet das TPZ BW in Kooperation mit der Volkshochschule Schwäbisch Hall wieder offene Kurs-Wochenenden an: Es geht um Gestaltung mit der Stimme, Clownerie und Tanz. Lesen Sie mehr in der Ausschreibung.

TPZ_SHA_Herbst20_3Workshops

TPZ_SHA_Herbst20_WS_Anmeldung

ECHT JETZT! Reutlingen 2020: Meine Stadt – Deine Stadt

Wir haben unser Projekt noch nicht aufgegeben! Es wird aber sicher nicht in der geplanten Form als Festival vom 22.-26. Juli mit 12-15 Aktionen und Gruppen im öffentlichen Raum der Innenstadt von Reutlingen stattfinden können und dürfen. Wir sind mit dem Ordnungsamt Reutlingen in Kontakt und müssen abwarten, ob wir kleinere, weniger und speziell der Situation angepasste Formate durchführen könnten. Vielleicht auch relativ kurzfristig und spontan – aber das ist es ja, was grade Theater als Aktionskunst auch immer sein kann!

Weiterbildung zum Schulclown & Clownsworkshops

Wie so viele grade: TRUE MOMENTS macht einen Plan für eine Fortbildungsreihe und dann gleich wieder den nächsten. Wir hoffen, das wird jetzt die letzte Verschiebung sein!

Der Beginn der Weiterbildung zum Schulclown ist auf Januar 2021 gelegt – lesen Sie die neuen Termine hier:

Schulclown_Weiterbildung 2021

Die offenen Clowns-Workshop (einzeln und für jedermann und -frau zu buchen) finden im Herbst 2020 statt:

Clowns_Workshops 2020

Anmeldung Weiterbildung und Workshops

Und es gibt auch gute Nachrichten in diesen „Alles-fällt-aus-Zeiten“:

Die Stiftung Bildung und Soziales schreibt den PRIMUS-PREIS aus und den hat TRUE MOMENTS mit dem Schul-Clown-Konzept gewonnen – GLÜCKWUNSCH!

Hier mehr Info:

https://www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de/primus-preis/voting-2020.html

Das Projekt ist dadurch jetzt auch nominiert für den deutschen Engagementspreis.

° in anderen Sachen ° in anderen Sachen ° in anderen Sachen °

Schultheater der Länder 2020 in Ingelheim fällt aus 

Der Vorstand des BVTS hat in Absprache mit dem Landesverband Theater in Schulen in Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Bildung in Mainz das Schultheater der Länder 2020 in Rheinland-Pfalz/Ingelheim abgesagt. Es ist noch nicht entschieden, in welchen der Folgejahre das Festival dort nachgeholt wird – Motto 2020 war „global.lokal“.

Fokus Schultheater jetzt online

Der FOKUS Schultheater 2019 erscheint erstmalig als multimediales Online-Magazin und ist ab sofort unter dem unten angegebenen Link allen Schultheater-Interessierten zugänglich. Der neue FOKUS kann ohne Registrierung oder weitere Auflagen kostenlos genutzt werden. Neben den bekannten Rubriken EssaysFachimpulse und Fachdebatte, Berichte und Analysen sowie Methodik und Didaktik, die vielfältige Impulse zur Reflexion und praktischen Arbeit setzen, gibt es als neue Rubrik einen Service-Teil, der sich mit den Themen „Theater-Fachraum“ und „Sicherheit“ beschäftigt.

www.fokus-schultheater.de

Studienbeginn an der ev. Hochschule Reutlingen: SOZIALE ARBEIT

Sozialarbeiter*innen sind gefragt wie noch nie. Gleich ist Bewerbungsstart für den Studiengang „Soziale Arbeit (B.A.)“ am Campus Reutlingen.

Das Online-Bewerbungsportal öffnet am 01. Mai 2020. Der Zugang sowie weitere Informationen liegen unter
https://www.eh-ludwigsburg.de/hochschule/aussenstelle-campus-reutlingen/bewerbungsverfahren-soziale-arbeit.
Der Studiengangsflyer sowie Kontaktmöglichkeiten sind unter www.eh-ludwigsburg.de/campusreutlingen verfügbar.
Auch wenn der Präsenzunterricht aufgrund der Verordnung der Landesregierung ausgesetzt ist, hat das Sommersemester an der Evangelischen Hochschule wie geplant am 30. März begonnen! Neue Wege der Wissensvermittlung…

Kunst-Stipendium in Reutlingen

Die Habila GmbH vergibt jedes Jahr in Kooperation mit dem Kunstverein Reutlingen und den Hochschulstudiengängen Künstlerische Therapie (HKT) der HfWU Nürtingen-Geislingen ein Kunststipendium an Künstler*innen. Das Stipendium ist Teil des Gesamtkonzeptes für den Kulturpark RT-Nord. Kern und Antrieb ist es, einen Ort für Begegnungen zu schaffen, an dem der Gedanke der Inklusion tief verwurzelt ist und der das ganze Projekt trägt.

Weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen: www.habila.de/kunststipendium

Kunststipendium_Flyer

Bewerbungsunterlagen bis zum 30.6.2020 z.H. Frau Juliane Stöffel an kunststipendium@habila.de

BuT: Multiplik-Angebot virtuell

„Der steinige Weg zum Stück – ein virtueller Workshop zur Stückentwicklung“  ist der Titel der BuT-Fortbildung am 09.-10.05.2020. Die Leitung hat Rene Linke.

„Ganz ohne Klatschkreis und Anfassen“ heißt es in der anhängenden Ausschreibung.

BuT_Multiplik

Bewerbung Göppinger Theatertage bis zum 17.05.2020

Vielen Dank an alle, die sich bereits für die Göppinger Theatertage beworben haben, die vom 18.11.-21.11.2020 stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Situation und des Kontaktverbots können sich Gruppen derzeit nicht treffen. Mit der Verlängerung des Bewerbungszeitraums haben Gruppen nochmals die Möglichkeit, die Unterlagen auszufüllen und zuzusenden.  Die Göppinger Theatertage sind ein Spektakel aus Aufführungen, spannenden Begegnungen und Gesprächen. Sie leben von Spielfreude, Austausch und gegenseitigen Impulsen.  Für die Teilnahme an der Theaterwerkstatt am 17.11.20 in Ebersbach können sich Kinder-, Jugend-  und Schultheatergruppen aus dem Landkreis Göppingen bewerben. Hier läuft der Bewerbungszeitraum bis Ende Mai. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen sind zu finden unter  https://www.landkreis-goeppingen.de/start.Tourismus/Goeppinger+Theatertage.html

Bundesverband freie darstellende Künste

Hier der Links zum sehr umfangreichen und Informationen Newsletter:

https://darstellende-kuenste.de/de/service/publikationen/newsletter/mailid-186.html?key=75BH27OK&subid=1377-Ivc4Ldg56BZjiF&tmpl=component

Zu guter Letzt: Jakob im Lavendelfeld

Jakob Nacken (TPZ-Dozent, Theaterpädagoge, Musikkabarettist, Theatersportler) hat sich etwas besonderes ausgedacht: Jeden Donnerstag um 20.30 Uhr lädt er ein auf sein Lavendelfeld: „Es wird musikalisch, interaktiv, spontan und ganz persönlich…  Ich werde streamen wie ich noch nie zuvor in meinem Leben gestreamt habe! und zwar live! Ihr dürft also auch direkt online mit mir interagieren, Aufträge, Wünsche und Herausforderungen an mich schicken – wenn es klappt!“ schreibt er.

https://www.facebook.com/jakob.nacken

Bleiben Sie auf jeden Fall gesund und wenn möglich gelassen