Newsletter September 2020

aus dem Sommer zurück: in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen °

Neue Mitarbeiterin im TPZ BW

Elisabeth Meißner ist seit dem 1. September die neue Mitarbeiterin in der Verwaltung der Geschäftsstelle des TPZ BW.

Wir freuen uns sehr, dass sie bei uns ist!

Bürozeiten Verwaltung, Elisabeth Meißner: Montag 8-13/Dienstag 8-13/Donnerstag 8-15/Freitag 8.30-11.30 Uhr

Bürozeiten Geschäftsführung, Monika Hunze:  Montag 12-17/Dienstag 10-15/Mittwoch 10-15/Donnerstag 12 -17 Uhr

Zeiten Geschäftsstelle des Landesverbands Theater in Schulen (LVTS BW), Monika Hunze: Dienstag 15-18/Donnerstag 10-12 Uhr

Premiere TRAUMWANDLER*INNEN

Die Jugendtheatergruppe des TPZ hat sich einen tollen und anspruchsvollen Stoff vorgenommen: frei nach EIN SOMMERNACHTSTRAUM von William Shakespeare bringen sie ihre Inszenierung in Reutlingen demnächst auf die Bühne.

Aufführungstermine: SA 19. September, 20 Uhr und SO 20. September, 15 Uhr in der Kemmlerhalle, Betzingen und FR 25. September, 19 Uhr und SA 26. September, 17 Uhr in der Wittumhalle, Rommelsbach

Kursstart in Freiburg

Am kommende Wochenende beginnt ein neues erste Fortbildungsmodul in Freiburg: Kursleiter Andreas Hoffmann und Oliver Lange starten mit 11 Teilnehmer*innen – noch ist Platz für Kurzentschlossene!

Modul1_FR_2020-21

Rückblick auf ECHT JETZT! 2020

Trotz der Pandemie und vielen komplizierten Auflagen und Einschränkungen konnte das TPZ das Theater-Aktions-Performance-Festival „ECHT JETZT! Reutlingen 2020“ im Sommer durchführen. Vom 23. bis 25. Juli gab es im Garten des Reutlinger Heimatmuseums Beiträge von 13 verschiedene Gruppierungen und Künstler*innen zu sehen. Die jeweils 60 Plätze, die bestuhlt werden durften, waren jeden Abend gefüllt. Es gab ein sehr positives Echo, sowohl was die beteiligten Akteur*innen, als auch, was die Publikumsresonanz und die Presse betrifft.

Schauen Sie auf www.tpz-bw.de (Startseite) die Slide-Show mit umfangreichem Fotomaterial an.

Dissertation DRAMAGRAMMATIK

Petra Schappert hat am TPZ BW 2019 als Theaterpädagogin BuT abgeschlossen. Schon ihre Hausarbeit im Rahmen der Fortbildung widmete sie dem Einsatz von Dramapädagogik zur Förderung von Sprachkompetenz. Jetzt hat sie ihre Dissertation zu diesem Thema geschrieben, die auch als Buch erschienen ist: „Mit Dramagrammatik zu grammatikalischer Kompetenz – eine empirische Untersuchung im Rahmen von Alphabetisierung für Erwachsene“. Wir gratulieren herzlich zur Promotion!

° in anderen Sachen ° in anderen Sachen ° in anderen Sachen °

SAAL FREI! startet durch

Nach längerer Zwangspause geht es jetzt auch bei dem Tanz- und Performance-Netzwerk SAAL FREI! wieder los: Lesen Sie ausführlich über das Herbstprogramm mit Aufführungen, Workshops, Festival im anhängenden  Newsletter.

Saal frei!_Herbst 2020

AMARENA digital

Das diesjährige Amarena-Festival des Amateurtheaters findet online statt vom 10.-12. September.

Lesen Sie mehr auf der Seite des Bund Deutscher Amateurtheater: https://bdat.info

LKJ: Infos zu KULTUR MACHT STARK

Mit dem Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis 2022  insgesamt 250 Millionen Euro für lokale Maßnahmen der außerschulischen kulturellen Bildung für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zur Verfügung.

Kulturelle Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in Zeiten von Corona zu planen und durchzuführen ist eine Herausforderung – für Organisator*innen und künstlerische Fachkräfte gleichermaßen! Und doch bleibt es eine wichtige Aufgabe, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu kultureller Bildung zu ermöglichen und dabei gleichzeitig den Gesundheitsschutz im Blick zu haben.

In der digitalen Inforeihe stellt die Landervereinigung kulturelle Jugendbildung fünf Förderprogramme vor, die Kulturprojekte mit Kindern und Jugendlichen finanziell unterstützen – die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.

Die digitale Inforeihe Kultur macht stark – IM DIALOG ist kostenfrei und findet vom 21.-25.09.20 jeweils von 14 – 15 Uhr statt.

Hier kommen Sie direkt zur Anmeldung.

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter:

https://www.buendnisse-fuer-bildung.de und https://www.lkjbw.de/kultur-macht-stark/

Theaterwerkstatt der TSB Heidelberg 2020

Auch die jährliche Theaterwerkstatt der Theater- und Spielberatung hat sich 2020 ins Online-Format begeben: Lesen Sie über das sehr umfangreiche und spannende Alternativ-Programm.

TSB_Theaterwerkstatt2020

TSB_Theaterwerkstatt2020_digital

BuT Herbsttagung 2020

Unter dem Titel „ 30 Jahre BuT – Woher- Wohin“ findet vom 27.-28.11.2020 die Bundestagung Theaterpädagogik digital statt. In Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops soll sich mit den Wurzeln aber auch der Zukunft des BuT beschäftigt werden. Vorgeschaltet werden Digitalkonferenzen, die ab September starten werden.

Die geplante Bundestagung „Theater Macht Politik“ wird auf das kommende Jahr verschoben. Ein Vortreffen mit den internationalen Partnern ist im November geplant.

Neue theaterpädagogische Fachliteratur

Im Beltz-Verlag erschien im Frühjahr 20 DER THEATERBAUKASTEN von Paul Barone.  Lesen Sie im Anhang die Rezension von Klaus Wegele.

Barone_Theaterbaukasten

Allen Lehrer*innen und Schüler*innen einen guten Start ins neue Schuljahr!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traumwandler*innen beginnen neue Produktion

Nach der erfolgreichen Premiere vom SOMMERNACHTSTRAUM – lesen Sie die tolle Kritik im Reutlinger Generalanzeiger – 

GeA vom 25.9.2020

startet die Jugendtheatergruppe in eine neue Runde: Am Freitag, den 9. Oktober, um 17.15 Uhr findet das erste Zusammentreffen im Reutlinger TPZ in der Heppstraße statt. Es ist Platz für 3 neue Spieler*innen zwischen 15 und 20 Jahren.

Die Jugendtheatergruppe des TheaterPädagogikZentrum „Traumwandler*innen“ wurde im November 2019 ins Leben gerufen und besteht zur Zeit aus 15 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 21 Jahren. Wir sind offen für alle Theaterbegeisterten, Vorerfahrungen braucht ihr keine. Immer Freitags proben wir von 17:15Uhr -20:00 Uhr unter der Leitung von Janne Heyde, zusätzlich gibt es Wochenendproben und eine Intensivprobenphase. Von Warming-up-Spielen, Grundlagentraining, Improvisation usw. bis hin zur Stückerarbeitung probieren wir uns an allem aus und gehen auch mal zusammen ins Theater. Das Stück suchen wir uns gemeinsam aus oder schreiben selbst eines, erarbeiten uns die Rollen und feilen an den Szenen. Am Ende des Theaterjahres finden dann unsere Aufführungen vor Publikum statt. An erster Stelle steht für uns der gemeinsame Spaß am Spielen, Ausprobieren und Lernen. Dieses Jahr haben wir am ECHT JETZT Festival des TPZ teilgenommen und „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare inszeniert. Bilder findet ihr unten.

Jetzt starten wir ins neue Spieljahr und freuen uns über weitere Mitspieler*innen. Der erste Termin ist der 09.Oktober 2020. Ein späterer Einstieg ist möglich.

Janne Heyde, geboren 1981 in Gummersbach, lebt in Tübingen und hat drei Kinder. Noch in NRW hat sie verschiedene Fort- und Weiterbildungen absolviert, so leitet sie seit 2006 verschiedene Gruppen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Eltern mit ihren Kindern, u.a. auch Theaterprojekte. 2009 kam sie aus NRW zum Studium der Psychologie an der Eberhard Karl Universität nach Tübingen. Auch seit 2009 hat sie die Netzwerkleitung der Arbeitsgemeinschaft emanzipatorische Jugendarbeit Tübingen-Reutlingen-Stuttgart inne. Hinzukamen die Arbeit mit werdenden Eltern und geflüchteten Menschen, sowie verschiedene Ehrenämter. 2017 entschied sie sich zusätzlich den BuT Abschluss zu erwerben und ist seitdem in der Ausbildung am TPZ. Sie arbeitet leidenschaftlich gern mit Menschen.

Bildergalerie SOMMERNACHTSTRAUM

Traumwandler*innen beginnen neue Produktion

 

 

Sonderausgabe Juli 2020

Zwei Ersatztheaterkoffer im Juli

Was tun, wenn der Theaterkoffer wegen der derzeitigen Corona-Lage einpacken muss? Man packt einen Ersatzkoffer und die Reise kann trotzdem losgehen.

Wer sich das nicht vorstellen kann, sollte uns beim Zoom-Meeting treffen, technische Voraussetzungen klären, Spiele und Übungen ins online-Format holen und die Vorbehalte gegen diese Art der Kommunikation lustvoll abbauen.

Wer mit uns auf die Reise ins online-Format gehen möchte, kann den Ersatzkoffer noch vor dem Start in die Sommerferien packen.

Die Termine können einzeln gebucht werden.

Voraussetzungen sind Internetzugang, Laptop oder Handy mit Kamera.

Termin 1:

Montag, 20. Juli 2020, 18.00 bis 19.30 Uhr

Technische Umsetzungen für das Arbeiten mit Zoom – Leitung: Volker Schubert

 Termin 2:      

Montag, 27. Juli 2020, 18.00 bis 19.30 Uhr

Spiele, Übungen, Erfahrungen … alles mit Zoom

Leitung: Sonja Doerbeck, Janne Heyde

Anmeldung per Mail mit Namen/Adresse/Telefon an info@tpz-bw.de

Unkosten: 15 Euro pro Termin

Bitte zeitnah überweisen an TPZ BW e. V.

IBAN: DE60 6405 0000 0000 0971 85 BIC: SOLADES1REU

TK_Juli_Online-Format

ECHT JETZT ! Reutlingen 2020 – trotzt dem

Wir sind dran geblieben und jetzt findet es statt: ECHT JETZT! Reutlingen 2020.

Am 23./24./25. Juli, jeweils zwischen 18 und 20 Uhr im Reutlinger Garten des Heimatmuseums gibt es Theater, Performances, Aktionen zu erleben. Draußen und umsonst. Aber bitte mit Anmeldung für den jeweiligen Tag. Lesen Sie mehr im Programm.

Echtjetzt-plakat

Echt-Jetzt-Flyer

t. 07121-21116 oder hunze@tpz-bw.de

LVTS-Projekt: Theater auf Abstand in der Schule

Der Landesverband Theater in Schulen BW hat seine Reihe erweitert: Seit heute sind alle fünf Beiträge und Materialien „Theater auf Abstand“ online.

https://www.youtube.com/channel/UCuWibRVzWk6dmqjoncW2LVA?reload=9

Wir wünschen einen schönen Sommer!

 

Newsletter Juli 2020

° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen ° in eigenen Sachen °

Infoabend und neuer Kurs in Freiburg

Am Montag, den 6. Juli, 18-21 Uhr findet im SpielRaum Freiburg eine kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltung zum neuen Fortbildungsmodul statt, welches nach den Sommerferien beginnt. Die Kursleiter Andreas Hoffmann und Oliver Lange freuen sich auf interessierte Teilnehmer*innen. Bitte eine kurze Anmeldung per Mail an: info@tpz-bw.de

TPZ-Freiburg-1Modul20-21

Abschlussaufführung 2. Jahr Reutlingen

Lang hats gedauert und viel musste verschoben und nachgeholt werden – aber jetzt klappt: Am 8. und 15. Juli wird die (geschlossene) Vorstellung HAUPTSACHE ARBEIT von Sibylle Berg im Reutlinger TPZ über die Bühne gehen. Paul Siemt und seine Teilnehmer*innen freuen sich, dass die Abschlussaufführungen doch noch realisierbar sind. TOI TOI TOI!

ECHT JETZT! Reutlingen 2020 – trotzt dem

Es war sehr groß geplant: das Festival „ECHT JETZT! Reutlingen 2020: Meine Stadt – Deine Stadt“. Ganz lange war nicht sicher, ob überhaupt etwas stattfinden darf an Theater und Aktion und im öffentlichen Raum. Aber wir sind dran geblieben und es wird ECHT JETZT! 2020 geben in einer besonderen Variante: Ort ist der Garten des Reutlinger Heimatsmuseums. Hier werden am Do 23., Fr 24. und Sa 25. Juli zwischen 18 und 20 Uhr verschiedenste Ensembles Theater, Aktionen, Performance zeigen. Mit von der Partie sind Putt & Bubu – die Begegnungsclowns, das Frauentheater des Landestheaters Tübingen, Fräulein Blume & Herr Unkraut, die TPZ Jugendtheatergruppe TRAUMWANDLER*INNEN, Theater TACKLACK, zwei Gruppen der theaterpädagogische Fortbildung aus Reutlingen, der Kulturpark RT-Nord – Habila Rappertshofen, !Ushka –  physical poetic theatre und das TPZ-Team mit QUIZOOLA.

Alles umsonst und draußen! Bitte kurz anmelden, dann sind Sie auf jeden Fall dabei: hunze@tpz-bw.de oder 07121-21116.

Das gedruckte Programm erscheint in der nächsten Woche.

Schulclown-Weiterbildung und Clowns-Workshops

Einmal mehr möchten wir auf unseren neuen Schwerpunkt aufmerksam machen: Im Januar 2021 beginnt die Fortbildungsreihe zum Schulclown und im kommenden Herbst bereits gibt es verschiedene Workshops mit Clownerie-Themen, die einzeln zu belegen sind.

Plakat Weiterbildung 2021

Plakat Workshops 2020

Drei Workshops in Schwäbisch Hall

Speziell für unsere Sitzstadt Schwäbisch Hall haben wir ein Workshopangebot entworfen, das im Herbst in Kooperation mit der dortigen VHS stattfindet. Lesen Sie mehr!

TPZ_SHA_Herbst20_3Workshops

TPZ_SHA_Herbst20_WS_Anmeldung

TPZ bei WÜSTE WELLE

Volker Schubert, TPZ-Vorstand und Kursleiter, war kürzlich beim Tübinger Sender Wüste Welle.

Hier das sehr informative Interview zum Nachören.

https://www.wueste-welle.de/redaktion/view/id/25/tab/weblog/article/75293/Volker_Schubert____TheaterP-auml-dagogikZentrum_BW.html

° aus der Verbänden ° aus den Verbänden ° aus den Verbänden

Landesverband Theater in Schulen

Das Schultheater der Länder 2020 kann nicht in gewohnter Form stattfinden. Lesen Sie mehr über die Alternative.

SDL 20.2.0

Nach und nach kehren die Schüler*innen wieder in die Grundschule zurück. Dennoch müssen weiterhin Regeln eingehalten werden, Klassen werden geteilt, Unterricht findet weiterhin auch zuhause statt. Schwierige Bedingungen für eine funktionierende Klassengemeinschaft als Basis für erfolgreiches  gemeinsames Lernen.

Hier setzt das Projekt „Gemeinschaft macht stark“ des LVTS BW an. Erfahrene Theaterpädagog*innen haben Kurzvideos mit einem theaterpädagogischen Impuls für Schüler*innen und deren Lehrer*innen zu einem ausgewählten Bereich gedreht. Gezeigt werden Spielideen, die von den Lehrkräften auf einfache Art und Weise in ihren täglichen Unterricht einbezogen werden können. Diese werden durch Begleitmaterialien ergänzt. Idee und Projektleitung: Christian Schulz. Die Kurzvideos und einen Link zu den Materialsammlungen finden Sie hier:

https://www.youtube.com/channel/UCuWibRVzWk6dmqjoncW2LVA

Landesverband Amateurtheater BW

Der LABW hat eine Sonderausgabe SCHAUSPIEL herausgebracht.

ssp2020-1

Der LABW ist stets auf dem Laufenden, was die aktuellsten Corona-Auflagen und Entwicklungen bezüglich des Amateurtheaters und Veranstaltungen betrifft. Und bündelt das jeweils ganz wunderbar und streut es in die Fachkreise. Vielen Dank einmal dafür das dieser Stelle! Und hier die letzten Neuigkeiten und Lockerungen.

LABW_Corona_Juli2020

Der LABW bietet für alle  zwischen 14 und 29 Jahren einen kostenlosen Jugendworkshop via ZOOM an:  „theater digi: step 1“ am Samstag, 11. Juli 2020, 2×2 Stunden.
Für April 2020 hatte die Theaterjugend des LABW ein Wochenendcamp bei den Theatertagen am See mit gemeinsamen Workshops und Festivalbesuch geplant, das wir – aus einem bekannten Grund –  absagen mussten. Jetzt hier ein alternatives Angebot.

Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg machen, Theater mit richtig großem Abstand zu machen, nämlich im Internet, über ZOOM – theater digi: step 1. Die Essenz von Theater ist das Begegnen auf der Bühne – mit sich selbst und mit Anderen. Wie eben das im Virtuellen funktionieren kann, dem wollen wir nachgehen. Von Theaterpädagoge Rob Doornbos lernen wir Methoden, mit denen wir auch im digitalen Raum theatrale Momente und kleine Szenen inszenieren können.

Die Teilnahme ist kostenlos, den Anmeldelink findet ihr hier. Über Feedback, Impulse, Ideen oder Fragen vorab freuen wir uns. Schreibt uns einfach an nora.winker@amateurtheater-bw.de oder raphael.wohlfahrt@amateurtheater-bw.de.

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung

Die Corona-Pandemie erschwert die kulturelle Bildung maßgeblich. Viele Verbände, Vereine und Einrichtungen sind aber nicht untätig geblieben und haben digitale Formate der Begegnung und Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen entwickelt oder bereits wieder erste analoge Treffen unter Einhaltung von Hygienekonzepten und Abstandsregelungen durchgeführt. Darüber möchten wir im Kreise unserer Mitglieder ins Gespräch kommen und den Austausch mit und unter Ihnen ermöglichen. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie herzlich am 8. Juli 2020 von 17.00 – 18.30 Uhr zu einem Online-Austausch ein:

–          Aktuelle Situation bei den Mitgliedern und ihren Mitgliedern

–          Finanzielle und strukturelle Auswirkungen durch Corona, soweit bisher abzusehen

–          Erfahrungen mit digitalen Angeboten – Austausch

Bei Interesse bis 3. Juli 2020 einen Zugangslink anfordern bei Anja Fuhrmann, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit LKJ, tel 0711 95 80 28 16 oder fuhrmann@lkjbw.de

Sie lesen wieder von uns nach den Sommerferien im September