Newsletter August 2019

ECHT JETZT! liegt hinter uns …

… mit Performances der internationalen Künstler*innen im Lindenmuseum, sechs Parcours in den Innenstädten von Tübingen und Reutlingen mit insgesamt 80 Performances an 20 verschiedenen Plätze sowie einem Brückentag und performativer Begegnung  in Kirchentellinsfurt.

Newsletter August 2019

gea-31-05-19-kultur-08

gea-15-07-19-kultur-07

gea-13-07-19-kultur-45

gea-12-07-19-kultur-08

gea-09-07-19-kultur-24

gea-04-07-19-kultur-08

DANKE an alle beteiligten Schüler*innen und Schüler, Lehrer*innen, Künstler*innen, Spiel- und Projektgruppen, an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen, an alle Sponsoren. ECHT JETZT!

(Dank auch an die Fotografen Otmar Mahlmeister und Roland Frick)

 

GLÜCKWUNSCH!

an alle Teilnehmer*innen der Aufbaufortbildung 2017-19, die vom 18. bis 21. Juli ihr Kolloquium abgelegt haben.

Premiere ZusammenSpiel

Die interkulturelle Theatergruppe des TPZ hat am 1. August Premiere mit MEHR WASSER – und andere Ereignisse – um 20 Uhr im Reutlinger TPZ und am Freitag, 2.8., 20 Uhr die zweite Vorstellung.

ZusammenSpiel_Flyer_Aufführungen-1

Workshops im Oktober

Im Oktober bieten wir gleich zwei neue spannende Workshop-Wochenenden an: einen mit Impro-Theater für Einsteiger und Mut-mach-Geschichten, wo es ums Spiel mit Material und Objekten und eine Stückentwicklung mit kleiner Aufführung geht.

Ferner gibt es eine Neuauflage des Kurses KÖRPER-MENTAL-COACHING, der schon im Frühjahr gelaufen ist und weiter nachgefragt wird.

Lesen Sie in in den Anhängen.

Improtheaterworkshop-WE1019-Flyer

Mutmachgeschichten

Mutmachgeschichten__Anmeldung

Körper-Mental-Coaching_AnmeldungOkt19

Körper-Mental-Coaching_AnmeldungOkt19

Offenes Kursangebot in Schwäbisch Hall

Momentan findet in Schwäbisch Hall keine Grundlagenbildung statt. Deshalb haben wir für Interessierte ein dreiteiliges, offene Kursangebot mit den Modulen Maskenbau+Maskenspiel, Clown und Tanz entworfen und ausgeschrieben. Jeder Workshop kann einzeln belegt werden undauch auf eine kommende Grundlagenbildung angerechnet werden. Lesen Sie mehr in der Ausschreibung.

TPZ_SHA_Herbst19_3Workshops

TPZ_SHA_Herbst19_WS_Anmeldung

Erste Jahren in Reutlingen, Stuttgart, Konstanz …

Im Frühjahr 2020 beginnen neue Grundlagenbildungskurse. Die Ausschreibungen mit Termin- und Inhaltsübersicht sind demnächst auf unserer Homepage zu lesen. Es gibt kostenlose und unverbindliche Einführungen.

Konstanz: FR 31. Januar 20., 19-21 Uhr

Stuttgart: SA 28. März + SA 16. Mai 20, 9.45-12.00 Uhr

Reutlingen: wird demnächst bekannt gegeben

Melden Sie sich an und fragen Sie uns gerne! t. 07121-21116 oder info@tpz-bw.de

Der Theaterkoffer …

… geht in die 4. Runde. Ab November gibt es wieder einmal im Monat montags einen praktischen Impuls für die theaterpädagogische Arbeit. Das Programm entsteht grade – es können Wünsche geäußert werden!

Projekte an anderen Orten

Qualifizierung Inklusion

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg (LKJ) organisiert vom 14. bis 16. Oktober 2019 die fünfte und letzte Qualifizierung „Prozessbegleitung für Inklusion in der kulturellen Bildung“ – diesmal in Herrenberg.

Lesen Sie mehr im Flyer oder wenden Sie sich an Louisa Egbaiyelo, Projektkoordinatorin „Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg“ (LKJ), egbaiyelo@lkjbw.de

NLaugust19_LKJ_Programm_Herrenberg_14.-16.10.19

Schultheater der Länder

Das Schultheater der Länder findet in diesem Jahr vom 22. bis 28. September in Halle statt.

Und auch die Ausschreibung fürs nächste Jahr in Ingelheim/Rheinland-Pfalz gibt es schon. Motto: global.lokal

SDL-2020-Ausschreibung PDF

Übrigens: 2021 ist Baden-Württemberg mit der Ausrichtung der SDL an der Reihe!

JOBS

Theaterpädagog*in Freiberg

Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH, ist ein Mehrspartentheater mit Musiktheater, Schauspiel und Philharmonie. Als ältestes Stadttheater der Welt in der Universitätsstadt Freiberg/ Sachsen bietet es mit seinen weiteren Spielstätten Konzerthalle Nikolaikirche, Theater Döbeln und der Seebühne Kriebstein ein umfangreiches kulturelles Angebot im Herzen Sachsens. Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH hat ab dem 01.09.2019 eine Stelle im Bereich Theaterpädagogik schwerpunktmäßig für die Sparten Musiktheater und Schauspiel zu besetzen.

http://www.mittelsaechsisches-theater.de/texte/theaterpaedagoge-m-w-d

 

Theaterpädagog*in Theater Pforzheim

Das Theater Pforzheim sucht ab 16.9.2019 eine*n weitere*n Mitarbeiter*in in der Theaterpädagogik mit dem Schwerpunkt Musikvermittlung. Aufgaben:
– Organisation und Durchführung von musiktheaterpädagogischen/produktionsbegleitenden Workshops und anderen Formaten
– Dramaturgie und Planung von Kinder- und Jugendkonzerten
– Mitarbeit bei der erfolgreich intensivierten Öffnung des Theaters in die Stadt Pforzheim und die Region, insbesondere Kontakt mit Schulen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen
– Aufgaben im Bereich der Dramaturgie und ergänzenden Tätigkeitsbereichen
Voraussetzungen
– Abgeschlossene Ausbildung oder Studium im Bereich Musikvermittlung, der Theaterpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
– Bei entsprechender Eignung wird ein Engagement über mindestens zwei Spielzeiten angestrebt
Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte an:
Theater Pforzheim, Intendanz, Am Waisenhausplatz 5; 75172 Pforzheim

 

Projektmanagement (24,5 h/Woche)

Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) schreibt mit Besetzung zu spätestens 01.09.2019 folgende Stelle aus: am Arbeitsort Berlin Die Projektdurchführung für das BDAT-Projekt „Landluft 2.0 – Vernetzungsprojekt mit innovativen Impulsen für Amateurtheaterbühnen im ländlichen Raum“, gefördert vom Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BuLE), und Aufgaben in der Entwicklung des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung 27 plus“ (BFD) bilden die Arbeitsinhalte. Die vollständige Stellenausschreibung findet sich hier: https://bdat.info/der-verband/bdat/jobs/

Einen schönen Sommer!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das war der TPZ Maskenball bei der Reutlinger Kulturnacht!

Das war der TPZ Maskenball bei der Reutlinger Kulturnacht!Am Samstag, den 21. September waren über 30 TPZler – Kursteilnehmer*innen, Spieler*innen, Dozent*innen in der Innenstadt von Reutlingen unterwegs und mischten die Kulturnacht-Besucher*innen auf. Das Schwäbische Tagblatt berichtete: “Der Marktplatz füllt sich schon am frühen Abend mit Schaulustigen. Die TPZ-Theaterpädagogen tanzen mit ihren Masken zu Walzerklängen, auch ein Rollifahrer ruckelt im Takt. Eine saubere Truppe: Einer geht mit Gießkanne umher, einer schrubbt die Mittanzenden mit der Bürste ab, ein anderer fegt den Platz. Als kurz der Lautsprechen versagt, tanzen sie ungerührt weiter …” 

Sehen Sie mehr Bilder im Anhang!

Bilder MASKENBALL_Kulturnacht

 

Theater TACKLACK probt wieder

Theater TACKLACK hatte eine tolle Premiere!

Nach längerer Corona-Pause hat TACKLACK wieder die Proben aufgenommen: jeweils montags ab 19 Uhr trifft sich die Gruppe im Reutlinger TheaterPädagogikZentrum in der Heppstraße.

Das Theater TackLack besteht zur Zeit aus vier Frauen und drei Männern und spielt in wechselnden Besetzungen seit über 12 Jahren im TheaterPädagogikZentrum in Reutlingen unter der Regie von Paul Siemt mit großem Engagement und Erfolg. Gegründet wurde das Theater TACKLACK Reutlingen von ehemaligen AbsolventInnen der Grundlagen- und Aufbaufortbildung Theaterpädagogik.

Bisherige Produktionen:

  • „Zeit und das Zimmer“ von Botho Strauss
  • „Helges Leben“ von Sybille Berg (zwei Inszenierungen)
  • „Straffvollzug“ frei nach Raul Biltgen
  • „Wörter und Körper“ Martin Heckmanns
  • „Bandscheibenvorfall“ von Ingrid Lausund
  • “Ganze Tage – ganze Nächte” von Xavier Durringer
Foto aus „Helges Leben“

Mit der „Zwergenformation“ gastierte das Theater TACKLACK Reutlingen u.a. auf der Gartenmesse Illertissen, in der Pomologie Reutlingen, der Landesgartenschau Horb, bei Tübingen gegen Rechts und beim Adventskalender des LTT.

Seit 2010 existiert darüber hinaus die Kindertheatergruppe KRAUSEMINZE, die sich aus mehreren MitspielerInnen des Theater TACKLACK zusammensetzt. Die Gruppe tritt seit 7 Jahren beim Markt der Möglichkeiten in Tübingen auf, sowie in Kitas und auf weiteren Kinderveranstaltungen und entwickelt Eigenproduktionen in Anlehnung an Bilderbücher.

Foto aus „Straffvollzug“

Wenn Sie Interesse am Mitspiel haben oder uns engagieren möchten wenden Sie sich an Sylvia Minde: geschichtenwerkstatt@freenet.de oder Paul Siemt: paulsiemt@aol.com